Was ist Home Bleaching?

Als Home-Bleaching bezeichnet man das Aufhellen der Zähne in den eigenen 4 Wänden. Anstelle eines teuren Bleachings beim Zahnarzt, könnt ihr eure Zähne durch verschiedene Produkte einfach selbst aufhellen.

Die verschiedenen Produkte unterscheiden sich in Anwendung und Preis. Auf meiner Seite zeige ich euch, worauf ihr achten müsst und die Unterschiede der Produkte.

 

Die verschiedenen Home Bleaching Produkte

Das am häufigsten verwendete Produkt zur Zahnaufhellung nennt sich Home Whitening Gel. Dies findet in nahe zu allen Möglichkeiten Verwendung und enthält chemische Mittel (oft auf Sauerstoffperoxid Basis) welche die Zähne weißer machen.

Mit Hilfe eines Zahnaufheller Stifts trägt man das Gel entweder direkt auf die Zähne auf oder benutzt eine Schiene. Diese trägt man einige Minuten lang im Mund. Oftmals kann man verschiedene Kombinationen im Set erstehen.

Eine andere sehr beliebte Art die Zähne aufzuhellen, sind Streifen. Diese klebt man sich auf die Zähne und lässt sie über einen gewissen Zeitraum einwirken.

Nicht zu vergessen sind verschiedene Zahnpasten und Pulver. Beides verreibt man beim oder vor dem Zähneputzen auf den Zähnen. Dabei wird mit einem Mikrogranulat der Belag von den Zähnen gerieben und natürliche Mittel verschönern das Lächeln.

 

Kosten für eine Zahnaufhellung zu Hause

 

Die Kosten unterscheiden sich zwischen den verschiedenen Methoden zur Zahnaufhellung. Allerdings sind diese in der Regel niedriger als beim Zahnarzt mit einem oftmals genau so gutem Ergebnis. Ein gutes Gel bekommst man schon für 10€ – 35€ im Set mit den dazugehörigen Komponenten.

Die Lampe beschleunigt die Zahnaufhellung merkbar. Streifen liegen bei ca. 15 – 30€. Eine Top Zahncreme gibt es schon für 8€ und das ähnlich anzuwendende Pulver sogar für 3€.

Stifte zur Aufhellung der Zähne kosten in der Regel 10€ – 30€ und sind Dank des kleinen Formats auch auf Reisen eine komfortable Lösung.

Share.

Hinterlasse ein Kommentar